Mit dem Calligraphy Cut bringen wir euch eine beliebte und außergewöhnliche Methode zum Haareschneiden nach Strausberg. Zeit also, sich das Geheimnis hinter dieser Volumen-fördernden Technik einmal genauer anzuschauen. Erfunden wurde die Neuheit von dem Friseurmeister Frank Brormann. Dieser entwickelte nämlich ein außergewöhnliches Schneidewerkzeug, den Calligraph, bei dem es sich um eine Art Rasierklinge für das Haupthaar handelt.

Das Besondere daran ist der schräge Einbau der Klinge und die elegante, an einen Pinsel erinnernde, Form. Davon leitet sich auch der Name des Calligraphy Cut ab: Statt schönem Schreiben, wie in der namensgebenden Kalligraphie, geht es hier allerdings um schönes Schneiden – und umso schönere Ergebnisse.

Entsprechend vorsichtig und mit einem präzisen Winkel von ca. 20° wird der Calligraph zum Schneiden des Haupthaars eingesetzt. Im Vergleich zum gewöhnlichen Scherenschnitt wird die Oberfläche des Haares beim Calligraphy Cut durch den angesetzten Winkel vergrößert, wodurch das Haar anschließend voller wirkt.

Was sind die Vorteile des Calligraphy Cut?

Der große Vorteil des Calligraphy Cut ist die Vergrößerung der Haaroberfläche durch das Schneiden selbst. Dies sorgt vor allem dafür, dass die eigenen Haare viel elastischer und voluminöser wirken. Zusätzlich lässt sich schon durch den Schnitt eine Art Bewegung ins Haar zaubern, welche weitere Fülle schafft. Diese Vorteile sorgen für Abhilfe bei sonst plattem Haar – egal ob bei Kurz- oder Langhaarfrisuren. Damit erzielt der Calligraphy Cut einen Effekt, der sonst nur durch den Einsatz von Styling-Produkten erzielt werden kann. Da dieser durch den Schnitt selbst entsteht, erhält sich der positive Effekt auch nach der professionellen Behandlung durch den Friseur.

Damit ist der Calligraphy Cut perfekt für dünnes Haar geeignet, da er hier das ersehnte Volumen schon durch das Schneiden selbst verleiht. Damit gehört auch ein platter Haaransatz endlich der Vergangenheit an. Bei Locken verstärkt die Technik die natürliche Bewegung der Haare.

Falls ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, solltet ihr bei eurem nächsten Besuch etwas mehr Zeit einplanen: Durch den etwas aufwendigeren Calligraphy Cut dauert das Schneiden länger als gewohnt. Nicht ohne Grund sind hier besondere Schulungen zum richtigen Erlernen der Technik notwendig.